logo

Iphigénie en Tauride (Iphigenie auf Tauris) - Premiere

Tragédie in vier Akten von Christoph Willibald Gluck (1714–1787)
Opernklasse der HfM Saar
Leitung: Thomas Max Meyer

» Mehr erfahren

Dirigierakademie

Wann und wo

5. – 10. September 2021, Hochschule für Musik Saar, Saarbrücken

Künstlerische Leitung und Dozent*innen

Künstlerische Leitung

Prof. Georg Grün

Dirigent
Kammerchor Saarbrücken ... Georg Grün darf sich international zu den gefragten Chordirigenten und Chorklangspezialisten zählen. Er gründete 1990 den KammerChor Saarbrücken und ist dessen künstlerischer Leiter bis heute. Mit diesem Ensemble gewann er wichtige internationale und nationale Chorwettbewerbe, er konzertiert auf vielen renommierten Musikfestivals und produziert regelmäßig CDs beim Carus-Verlag und bei Rondeau. Von 2000 bis 2012 hatte Georg Grün eine Professur für Chorleitung an der Musikhochschule Mannheim inne, mit deren neu gegründetem Kammerchor er ebenfalls zahlreiche internationale Preise gewann. 2012 wechselte Georg Grün als Professor an die Hochschule für Musik Saar und übernahm 2013 die Leitung der Ev. Chorgemeinschaft an der Saar. Als Gastdirigent, Juror und Dozent internationaler Meisterklassen für Chorleitung ist Georg Grün im In- und Ausland unterwegs. Er ist seit 2010 Mentor des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats und seit 2015 Jury-Vorsitzender des renommierten Int. Kammerchorwettbewerbs Marktoberdorf. Konzerte, Jurortätigkeiten, Meisterkurse und Gastdirigate führen ihn 2016 u. a. nach Italien, Frankreich, Irland, Spanien und Polen.

» Mehr erfahren
Gast-Dozent

Brady R. Allred

Online Coaching / Webmasterclass (USA) ... Dr. Brady Allred ist ein US-amerikanischer Dirigent für Chor- und Orchestermusik. Er ist derzeit künstlerischer Leiter und Dirigent der Salt Lake Choral Artists, einer regionalen Chororganisation mit fünf Chören und insgesamt rund 350 Sänger*nnen. Vor seinem Rücktritt im Oktober 2010 war Dr. Allred Professor für Chorstudien an der University of Utah, wo er die "University of Utah Singers" und den "A Cappella Choir” leitete. Seine Ensembles werden zu großen Festivals eingeladen und erhalten Auszeichnungen wie den Hauptpreis beim Internationalen Chorwettbewerb "Florilège Vocal de Tours" und erste Preise beim Internationalen Kammerchorwettbewerb Marktoberdorf mit zwei verschiedenen Chören sowie einer Auszeichnung für die beste Interpretation der Musik des 20. Jahrhunderts und den Dirigentenpreis. Vor seiner Arbeit in Utah war Dr. Allred Musikdirektor und Dirigent des Butler Symphony Orchestra, Direktor für Choraktivitäten an der Duquesne University und künstlerischer Leiter und Dirigent des Bach-Chors von Pittsburgh. Er war Gastdirigent des Schumann Chamber Orchestra in Italien, der Wroclaw Philharmonic in Polen, des Symphonic Orchestra des russischen Verteidigungsministeriums und des Salt Lake Mormon Tabernacle Choir.

» Mehr erfahren
Gast-Dozentin

Bernie Sherlock

Online Coaching / Webmasterclass (Irland) ... Bernie Sherlock ist ist die Gründungsdirigentin des international preisgekrönten Kammerchors New Dublin Voices, künstlerische Leiterin des Irish Youth Choir und zweite Dirigentin des EuroChoir 2021. Bernie hat internationale Dirigentenpreise in Finnland, Ungarn, Belgien, Italien, Slowenien und Irland gewonnen. Ihre kontinuierliche Arbeit als internationale Jurorin und Leiterin von Chorworkshops hat sie durch ganz Europa und in die USA, Kanada und China geführt. Sie ist die Vertreterin Irlands im World Choir Council. Bernie studierte Dirigieren bei Ildiko Herboly-Kocsar und Peter Erdei an der Liszt Akademie in Ungarn und bei Gerhard Markson in Dublin. Nach ihrem BA in Musik am Trinity College Dublin erwarb sie einen Master und einen Doktortitel in Dirigieren an der National University of Ireland, Maynooth, bzw. der Royal Irish Academy of Music/DCU.New Dublin Voices ist für seine innovative Konzertprogrammierung bekannt und hat eine starke Bilanz bei Europas führenden Wettbewerben vorzuweisen: kürzlich gewann es den ersten Preis beim Internationalen Wettbewerb des Derry International Choir Festivals 2019, den ersten Preis im Wettbewerb für gemischte Chöre beim Béla Bartók International Choir Competition 2018 in Ungarn und den Grand Prix beim International Baltic Sea Choir Competition 2017 in Lettland. Neben vielen anderen Preisen haben New Dublin Voices zuvor den ersten Preis beim Cork International Choral Festival (2015), beim Concoroso Polifonico in Arezzo (Grand Prix 2013), beim Internationalen Chorwettbewerb von Maasmechelen, Belgien (alle 6 Preise 2011) und beim Internationalen Chorwettbewerb von Budapest (Grand Prix 2009) gewonnen. Bernie hat umfangreiche Erfahrung in der Leitung einer Vielzahl von Chören, darunter die Culwick Choral Society und die Choral Society of Trinity College Dublin. Sie ist Dozentin für Musik an der TU Dublin Conservatoire, wo sie den TU Chamber Choir und den Youth Choir leitet. 12 Jahre lang war Bernie sowohl künstlerische Leiterin als auch Tutorin der jährlich stattfindenden International Choral Conducting Summer School von Sing Ireland.

» Mehr erfahren
Gast-Dozent

Lorenzo Donati

Online Coaching / Webmasterclass (Italy) ... Komponist, Dirigent und Violinist. Er trat bei vielen Konzerten mit dem Coro Giovanile Italiano, Insieme Vocale Vox Cordis und Hesperimenta Vocal Ensemble auf und gewann mehrere nationale und internationale Preise (Arezzo, Cantonigròs, Gorizia, Lugano, Montreux, Senlis, Varna (Grand Prix), Vittorio Veneto, Tours). 2007 gewann er zwei erste Preise beim V International Competition for Choral Conductors "Mariele Ventre" in Bologna. 2016 gewann er mit UT Insieme Vocale-Consonante die 28. Ausgabe des Europäischen Grand Prix für Chorgesang. Seit 2016 leitet er den Profichor Coro della Cattedrale di Siena Guido Chigi Saracini.Seine Kompositionen werden von Ensembles auf der ganzen Welt aufgeführt und sind u.a. im Carus Verlag und im Pizzicato Verlag erschienen. Seine Chorwerke wurden von der Accademia di Santa Cecilia, Maggio Musicale Fiorentino, Joyfull Company of Londen, Philippine Madrigals Singers, St. Jakobs Chamber Choir Stockholm angefragt und/oder aufgeführt. Er gewann bedeutende Preise bei internationalen Wettbewerben wie Arezzo (1996-1999), Gorizia (1999-2002), Rom (1999), Avellino (2003), Vittorio Veneto (2007) und arbeitet mit verschiedenen Kulturinstituten wie EuropaCantat, Feniarco, Incontro Polifonico di Fano, Fondazione Guido d'Arezzo zusammen. Er wird oft als Jurymitglied bei internationalen Wettbewerben eingeladen und unterrichtet in internationalen Meisterkursen. Er unterrichtet Chorleitung am Konservatorium von Trient und an der Sommerakademie Chigiana (Siena).

» Mehr erfahren
Chorsprecher/Regie Online-Veranstaltungen

Mauro Barbierato

 

 

Programm und Arbeitsplan der Woche


Programm Dirigierakademie

  • Zwei frühe Lieder (Zueignung op. 10, 1/ Morgen op. 27, 4), R. Strauss/C. Gottwald
  • Nachtgang (op. 29, 3)R. Strauss/C. Gottwald
  • O Heiland, reiß die Himmel auf (Op. 74, No. 2),  J. Brahms
  • Stabat mater, T. Körvits
  • Herzlich lieb hab ich dich, o Herr (SWV 387), H. Schütz
  • Ave, Regina Caelorum, P. W.J. Stopford
  • Lux aeterna, E. Elgar
  • Regina Coeli, R. Clarke
  • N.N.

Die Dirigierakademie beschäftigt sich vorrangig mit Fragen der Interpretation, Chorklang, Intonation sowie deren proben- und dirigiertechnischen Umsetzung im professionellen Kontext. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Ausdruck des Dirigats durch Schlagtechnik und der individuellen „Dirigiersprache“ der Teilnehmer(innen). Dies erfolgt durch individuellen Dirigierunterricht bei Prof. Grün, durch Coaching per Video-Übertragung mit internationalen Gästen (Bernie Scherlock aus Irland, Brady Allred aus den USA und Lorenzo Donati aus Italien) und durch der passiven Teilnahme an den Chorproben, sowie dem eigenen Dirigieren des Akademieensembles.

  • täglich drei Stunden Dirigierunterricht durch Prof. Georg Grün (nur für aktive Teilnehmer)
  • täglich bis zu drei Stunden aktive Arbeit mit dem KammerChor Saarbrücken, aufgeteilt unter 8 Dirigent*innen (nur für aktive Teilnehmer)
  • Abschlusskonzert*
*Die aktiven Teilnehmer willigen ein, beim Abschlusskonzert zu dirigieren, falls sie vom musikalischen Leiter dafür ausgewählt werden. Ein Anspruch auf ein Dirigat besteht nicht.

 

Web-Masterclasses und Online-Coaching

Ein Teil des Unterrichts und der Proben innerhalb der Summer School 2021 werden via Internet-Videoübertragung für Studierende anderer deutscher und ausländischer Musikhochschulen sowie Interessenten kostenlos angeboten. Ebenso werden Seminare, Vorlesungen und Coaching externer Dozenten*innen aus dem Ausland zur Verfügung gestellt.

 

DAS AKADEMIEENSEMBLE

Eines der Ziele ist die Erarbeitung anspruchsvoller Chormusik unter professionellen Bedingungen. Das Akademieensemble, welches für die Kandidat*innen zur Verfügung steht, ist mit 16 Sänger*innen des KammerChors Saarbrücken und 4 professionellen Sänger*innen aus Rundfunkchören, renommierten Vokalensemble oder der professionellen Chorszene in jeder Stimmgruppe besetzt.

KammerChor Saarbrücken (Foto Alexandra Vosding / Mit Genehmigung durch Weltkulturerbe Völklinger Hütte)

 

Stimmführer*innen 

Sopran: Franziska Bobe (Stimmkunst, Stuttgart)

Alt: Livia Kretschmann (SWR Vokalensemble)

Tenor: Daniel Schreiber (Die Singphoniker)

Bass: Daniel Knauft (Amarcord)

Zielgruppe


Die Dirigierakademie richtet sich an Studierende im Fach Chorleitung sowie Kirchenmusiker*innen und junge Nachwuchsdirigent*innen, die sich für ein Weiterbildungsstudium Chordirigat interessieren.

 

Info


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

Mauro Barbierato
m.barbierato@hfm.saarland.de

Kurzinfo


Bewerbungsschluss
15. Juli 2021


Kontakt für Info
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Mauro Barbierato
m.barbierato@hfm.saarland.de