logo

Iphigénie en Tauride (Iphigenie auf Tauris) - Premiere

Tragédie in vier Akten von Christoph Willibald Gluck (1714–1787)
Opernklasse der HfM Saar
Leitung: Thomas Max Meyer

» Mehr erfahren

Dirigierakademie unter der künstlerischen Leitung von Prof. Georg Grün

Wann und wo

2. – 7. September 2019, Hochschule für Musik Saar

 

Künstlerische Leitung

Künstlerische Leitung

Prof. Georg Grün

Dirigent
Kammerchor Saarbrücken ... Georg Grün darf sich international zu den gefragten Chordirigenten und Chorklangspezialisten zählen. Er gründete 1990 den KammerChor Saarbrücken und ist dessen künstlerischer Leiter bis heute. Mit diesem Ensemble gewann er wichtige internationale und nationale Chorwettbewerbe, er konzertiert auf vielen renommierten Musikfestivals und produziert regelmäßig CDs beim Carus-Verlag und bei Rondeau. Von 2000 bis 2012 hatte Georg Grün eine Professur für Chorleitung an der Musikhochschule Mannheim inne, mit deren neu gegründetem Kammerchor er ebenfalls zahlreiche internationale Preise gewann. 2012 wechselte Georg Grün als Professor an die Hochschule für Musik Saar und übernahm 2013 die Leitung der Ev. Chorgemeinschaft an der Saar. Als Gastdirigent, Juror und Dozent internationaler Meisterklassen für Chorleitung ist Georg Grün im In- und Ausland unterwegs. Er ist seit 2010 Mentor des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats und seit 2015 Jury-Vorsitzender des renommierten Int. Kammerchorwettbewerbs Marktoberdorf. Konzerte, Jurortätigkeiten, Meisterkurse und Gastdirigate führen ihn 2016 u. a. nach Italien, Frankreich, Irland, Spanien und Polen.

» Mehr erfahren
Chorsprecher

Mauro Barbierato

 

 

Programm und Arbeitsplan der Woche


Programm Dirigierakademie

• T. L. de Victoria – Officium Defunctorum (Requiem)
• H. Koessler – Drei ernste Chöre
• G. Mahler / C. Gottwald – Im Abendrot
• K. Penderecki – Agnus Dei (aus “Ponisches Requiem”)
• G. Gabrieli – Omnes gentes, plaudite manibus
• W. Rihm – Nachtwach


Die Dirigierakademie beschäftigt sich vorrangig mit Fragen der Interpretation, Chorklang, Intonation sowie deren proben- und dirigiertechnischen Umsetzung im professionellen Kontext. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Ausdruck des Dirigats durch Schlagtechnik und der individuellen „Dirigiersprache“ der Teilnehmer(innen). Dies erfolgt durch individuellen Dirigierunterricht mit Prof. Grün, der passiven Teilnahme an den Chorproben sowie dem eigenen Dirigieren des Akademiechors, deren per Video aufgezeichnete Probenabschnitte am Nachmittag ausgewertet und die in Frage kommenden Chorwerke proben- und dirigiertechnisch vorbereitet werden.

  • täglich zwei Stunden Dirigierunterricht durch Prof. Georg Grün (nur für aktive Teilnehmer)
  • täglich bis zu zwei Stunden aktive Arbeit mit dem Akademiechor, aufgeteilt unter den vier aktiven Dirigierstipendiaten (nur für aktive Teilnehmer)
  • täglich bis zu zwei Stunden passive Teilnahme an der Chorprobe unter der Leitung von Prof. Georg Grün bzw. des Studienleiters
  • großes Abschlusskonzert mit Aufzeichnung durch den Saarländischen Rundfunk

Die Dirigierakademie arbeitet in enger Kooperation mit der von Prof. Georg Grün geleiteten Chorakademie.

Die aktiven Teilnehmer willigen ein, beim Abschlusskonzert zu dirigieren, falls sie vom musikalischen Leiter dafür ausgewählt werden. Ein Anspruch auf ein Dirigat besteht nicht.

Der beste Dirigent bzw. die beste Dirigentin der Summer School 2019 erhält ein Ticket im Wert von 285 Euro für die vom 12. bis 15.September 2019 stattfindende „chor.com“ in Hannover.

Zielgruppe


Die Dirigierakademie richtet sich an:

  • Studierende im Fach Chorleitung und junge Nachwuchsdirigent(inn)en, die sich für ein Weiterbildungsstudium Chordirigat interessieren
  • Kirchenmusiker(innen), Schulmusiker(innen), Laienchorleiter(innen)

 

Bewerbungsverfahren


  • Ausgefülltes Bewerbungsformular (Webformular) – Link
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Aktuelle Videoaufnahme, auf welcher der Bewerber/die Bewerberin als Dirigent(in) zu sehen ist (keine Rückenansicht, max. 15 Minuten, mindestens zwei a cappella Werke)

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind » hier hochzuladen.

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2019

 

Auswahl der Teilnehmer


Die künstlerische Leitung wird unter den Bewerbern bis zu zwölf Kandidaten auswählen. Zu Beginn der Dirigierakademie wird die Auswahl der bis zu sechs aktiven Teilnehmer durch ein Vordirigat ermittelt. Die verbliebenen Kandidaten können als passive Teilnehmer an der Dirigentenakademie teilnehmen.

Nach der Auswahl der für das Vordirigat eingeladenen Teilnehmer durch die künstlerische Leitung werden die Bewerber schriftlich benachrichtigt.

  • Zum Vordirigat eingeladene Teilnehmer: Die zum Vordirigat eingeladenen Teilnehmer erhalten ein Einladungsschreiben zusammen mit zwei Formularen zu Bild- und Musikrechten sowie einem Formular für die Teilnahmebestätigung. Alle drei müssen ausgefüllt und unterschrieben innerhalb der angegebenen Frist zurückgesandt werden. Die Immatrikulation ist verbindlich nach Überweisung der für die jeweilige Akademie fälligen Immatrikulationsgebühr (siehe unten).
  • Passive Teilnehmer: Es besteht auch die Möglichkeit der passiven Teilnahme an der Dirigentenakademie. Dies muss im Bewerberformular entsprechend angegeben werden. Passive Teilnehmer erhalten ein Formular für die Teilnahmebestätigung. Dieses muss ausgefüllt und unterschrieben innerhalb der angegebenen Frist zurückgesandt werden. Die Immatrikulation ist verbindlich nach Überweisung der für die jeweilige Akademie fälligen Immatrikulationsgebühr (siehe unten).

 

Kosten


Für die aktive und die passive Teilnehmer*innen fallen nur Verwaltungskosten in Höhe von 100,- € an (der Betrag beinhaltet die Kosten für das Notenmaterial und ein tägliches warmes Mittagessen für die gesamte Dauer der Akademie). Alle andere Kosten werden vor der Peter und Luise Hager-Stiftung und der Stiftung ME Saar übernommen.

 

Info


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

Mauro Barbierato
chor-orchester@hfm.saarland.de

Kurzinfo


Bewerbungsschluss
30. Juni 2019


Kontakt für Info
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Mauro Barbierato
chor-orchester@hfm.saarland.de